Gartenlaube planen und bauen

Eine Gartenlaube oder eine Pergola gehört zu den häufigsten und beliebtesten Gestaltungselementen in unseren Gärten. Eine Gartenlaube oder eine Pergola wird in erster Uberlegung als Schattenspender oder als Regenschutz bei einen Sitzplatz im Garten gebaut. Durch die seitliche Montage von Holzgitterelementen oder Verglasungen kann eine Gartenlaube oder eine Pergola auch eine wetterfeste Wind- und Sichtschutzfunktion im Garten übernehmen. Oft werden Gartenlauben als lockere überdachte Verbindung von Haus zur Garage oder zu Nebengebäuden errichtet. Laubengänge haben ihren Ursprung schon weit in der Vergangenheit und gehören somit zu den ältesten Bauwerken in der Tradition der Gartengestaltung.

Gartenlaube bauen – Welches Material?

Das am meisten verwendete Material zum Bau einer Pergola oder einer Gartenlaube ist auf Grund der unkomplizierten Verarbeitungsweise zweifellos das Holz. Eine Holzpergola kann ohne Fundament in einfacher Bauweise relativ rasch hergestellt werden. Steinsäulen oder Steher, gemauert aus Klinker sind dabei ebenso traditionell wie ansprechend als Unterkonstruktion für eine Pergola geeignet. Bei dieser Bauweise ist aber der Bau eines Fundamentes ratsam, meist nötig. Die Gestaltungsmöglichkeit einer Laube sind unendlich vielseitig individuell und den jeweiligen Begebenheiten anpassbar.

Neben gestalterischen Überlegungen dürfen technische und statische Anforderungen an Material und Dimensionierung nicht vernachlässigt werden (Siehe: Winddruck, Schneelast, Haltbarkeit des Holzes durch Fäulnis, etc).


Gartenlaube planen

Vor dem Bau einer Pergola ist es ratsam, eine Handskizze anzufertigen, in der der nötige Platzbedarf, die Höhe, die Abstände der Steher, Balken und Reiter sowie die Anzahl und Länge der Streben, allfällige Gitterelemente oder Verglasung bereits maßstabgetreu festgehalten wird. Diese Skizze gibt Aufschluss über die nötige Dimensionierung der Hölzer, bzw. der Steinsäulen sowie die Dachneigung falls eine Überdachung geplant ist. Auch sollte man sich schon Gedanken über Farbe und Holzschutz machen.

Oft wird eine Gartenlaube schon während der Planungsphase zu einem kleinen Gartenhäuschen umfunktioniert. Da die Gartenlaube eine wichtige Funktion im Garten bekommen wird, sollte schon in der Planungsphase Überlegungen zu Wasser, Strom, Kanal, Kamin oder Solarnutzung angedacht werden.

Nicht selten wird eine Gartenlaube in Kombination mit einem Grillplatz gestaltet. Eiskasten und/oder eine Bar, sowie Geschirr- und Besteckaufbewahrung können bereits in der Planungsphase berücksichtigt,  mit weniger Aufwand verwirklicht werden, als durch spätere Zu- und Umbauaktionen. Nimm dir Zeit in der in der Planungsphase oder hole dir sogar fachlichen Rat zur Hilfe.

Kommentare sind geschlossen